Überregionales Treffen am 29.08.15 in Stuttgart

AktivistA freut sich, ein überregionales Treffen mit Vorträgen für Asexuelle und Personen aus dem asexuellen Spektrum ankündigen zu dürfen.

Mittlerweile ist die Veranstaltung Vereinsgeschichte, daher gibt es hier eine Zusammenfassung der Ereignisse.

Dabei konnten wir unter anderem die Bloggerinnen tschellufjek und Fiammetta für Vorträge gewinnen. Neben diesen und weiteren Vorträgen werden wir einen Dokumentarfilm zeigen, der letztes Jahr von Studentinnen aus Bremen gedreht wurde, eine Stadtführung anbieten und euch vielleicht bei der Partner*innensuche unterstützen können. Ein genauerer Programmüberblick findet sich unten.

Die Vorträge finden am Samstag, den 29. August 2015 ab 15:00 Uhr im Zentrum Weißenburg in Stuttgart (Weissenburg e.V., Weißenburgstraße 28a, 70180 Stuttgart) statt. Leider ist der Zugang zu den Räumlichkeiten nur über eine hohe, steile Treppe möglich.

Für Übernachtungsgäste werden wir am Freitag ein Abendessen und am Sonntagvormittag einen Brunch sowie Freizeitprogramm organisieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, für Verpflegung, Übernachtungen und Reisekosten können wir nicht aufkommen. Wenn ihr unsere Arbeit finanziell unterstützen wollt, würde uns das natürlich freuen.

Programm

Freitag (28.08.15)
19:30 Uhr Gemeinsamer Cafebesuch

Samstag (29.08.15)
10:00 Uhr Gemeinsames Brunchen
11:30 Uhr Stadtführung / Diskussionsrunde
13:00 Uhr Mittagspause
15:00 Uhr 1. Beitrag: Asexuelle Communitys in der romanischsprachigen Welt von Fiammetta
15:40 Uhr Pause
15:45 Uhr 2. Beitrag: Diskussionsrunde zum Thema “Wir und Queer” mit tschellufjek
16:25 Uhr Pause
16:50 Uhr 3. Beitrag: Medikalisierungen von A_Sexualität von Annika
16:30 Uhr Pause
17:35 Uhr 4. Beitrag: Demi/Gray/Wie bitte? von Carmilla DeWinter
18:15 Uhr Pause
18:35 Uhr Filmvorführung
20:00 Uhr Gemeinsamer Cafebesuch

Sonntag (30.08.15)
10:00 Uhr Gemeinsames Brunchen
11:00 Uhr Stadtführung / Wanderung “Rund um den Wirtemberg” (ca. 12 km)

Partner*innensuche per Namensschild

Wer von euch will, kann mit der Anmeldung ein Namensschild beantragen. Darauf stehen folgende Angaben:
– Vorname
– Nick im AVENde-Forum
– gesuchtes Geschlecht (weiblich/männlich/anderes)
– aromantisch (ja/nein/egal)

Das Tragen des Namensschildes und alle Angaben sind natürlich freiwillig!

Die Namensschilder haben Visitenkartengröße, sind laminiert und werden per Magnet befestigt. “Gesuchtes Geschlecht” und “aromantisch” werden durch farbige Felder dargestellt, was dann wie folgt aussieht:

aktivista2015_bspnamensschild_yh_20150610

Die Namensschilder sollen nur zur Orientierung dienen und auf einen Blick deutbar sein. Das “Anderes”-Feld kann vor Ort nach persönlicher Orientierung ausgefüllt werden bzw. genaueres müsst ihr dann im Gespräch herausfinden 😉

5 comments on “AktivistA 2015”

  1. Hallo zusammen,
    Ich wollte fragen, ob ihr irgendwelche Vorschläge habt, wo man in Stuttgart für die zwei Nächte unterkommen könnte. Ich kenne die Stadt überhaupt und nicht und hab auch keine Erfahrung mit Hotels, Hostels oder Herbergen. Könnt ihr da irgendwas empfehlen?
    Grüße,
    Fynn

  2. Es war eine tolle und informative Veranstaltung mit vielen netten Leuten – *zuFynnrüberwink*
    Ich freue mich auf die nächste Konferenz AktivistA 2016. Vorschläge und Kritik interessieren mich 🙂

    Liebe Grüße an alle

    Néanmoins

  3. vieln dank an die veranstallter war ein schönes treffen mit vielen lieben menschen und neuen informationen.hoffe es bibt auch ein aktivista 2016

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *