Deutschsprachige Veranstaltung über Asexualität und das asexuelle Spektrum am 11. und 12. September 2021

Unsere Konferenz wird dieses Jahr in die siebte Runde gehen. Wir planen dieses Mal wieder mit ein Treffen im anfassbaren Leben.

Geplant sind wie gehabt Vorträge und Diskussionsrunden sowie viel Zeit zum Plauschen.

Wo?

Die Vorträge finden am Samstag, den 11.9.2021 ab 11:00 Uhr im Café des Zentrum Weissenburg in Stuttgart statt. Adresse: Weissenburg e.V., Weissenburgstraße 28a, 70180 Stuttgart.

Die Räumlichkeiten sind ebenerdig zu erreichen. Die sanitären Anlagen sind leider etwas verwinkelt und haben ebenerdige, aber schmale Zugänge.

Am Sonntag wollen wir euch gegen 11 Uhr noch mal in der Weissenburg im Obergeschoss treffen, wo bei Kaffee und Tee ausgiebig Raum zum Austausch sein wird. Dieses Obergeschoss ist nur über eine schmale Treppe erreichbar. Bei Interesse nimmt Carmilla auch Menschen auf eine kleine Führung durch die Innenstadt mit.

Kosten?

Die Teilnahme an der Veranstaltung beläuft sich auf einen Unkostenbeitrag an der Raummiete von 5,00 Euro. Für Verpflegung, Übernachtungen und Reisekosten können wir leider nicht aufkommen. Wenn ihr unsere Arbeit finanziell unterstützen wollt, freut uns das natürlich. Die Gebühr könnt ihr überweisen oder auch vor Ort bezahlen.

Corona?

In Baden-Württemberg gelten die „3G“-Regeln unabhängig von Inzidenzen. Wir müssen eure Kontaktdaten aufnehmen (logischerweise behandeln wir die vertraulich und sichern sie ab, so gut es geht), und rein kommt nur, wer nachweislich geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Corinna bringt ein mobiles Testkit von ihrem Areitgeber mit.

Da wir nur beschränkt Plätze haben, bitten wir um Anmeldung über das Formular unten.

Programm (Stand 16. März 2021)

Freitag (10.09.2021)
Ob wir für Übernachtungsgäste am Freitag ein Abendessen organisieren, können wir derzeit leider noch nicht versprechen.

Samstag (11.09.2021)
10:00 Uhr: Eine Runde Schnelltests für alle, die brauchen oder wollen!

10:45 Uhr: Vorstellungsrunde

11:00 Uhr: Statt euch ein Diskussionsthema vorzugeben, versuchen wir es mit einer Unkonferenz: Wir sammeln Themen, die euch interessieren und reden in kleinen Gruppe darüber. Wenn die Gruppe mag, kann sie die Ergebnisse hinterher vorstellen.

13:00 Uhr: Mittagspause.

14:45 Uhr: Sneak Peek in Beweisstück A. Carmilla DeWinter und Carmen Keßler können das mit dem Schreiben und Veröffentlichen nicht lassen: Der nächste geplante Streich ist eine Kurzgeschichtensammlung pünktlich zur diesjährigen Ace Week.

16:00 Uhr: Von Bi+enchen und Eulchen im Queeren Beet: A- & Bisexuelle Spektren im Visier
Biromantic Aces, Pancakes, Gray-A bi+ oder Demi-pansexual. – Die Überschneidungen der asexuellen und bi+sexuellen Spektren sind nicht zu übersehen! Bei der Vielfalt an sexuellen Orientierungen und Geschlechteridentitäten ist auch ein nicht zu vernachlässigender Anteil an Menschen auf beiden Spektren zu verorten. Aber was versteckt sich sonst noch dahinter? Wir von Bi+ Göttingen wollen euch in diesem interaktiven Vortrag einerseits die Vielfalt an Bi+sexuellen Labels nahebringen und unsere Erfahrungen als Bi+sexuelle in der Mehrheitsgesellschaft, aber auch innerhalb der LGBT-Community mit euch teilen. Andererseits wollen wir mit euch über die durchaus sehr ähnlichen Erfahrungen der Marginalisierung durch die heteronormative und mono-/allosexistische Gesellschaft sprechen, die uns beim gemeinsamen Bi+ Talk mit AktivistA in der vergangenen IDAHOBITA-Woche aufgefallen waren. Wir hoffen mit euch so das Potenzial für gemeinsame Aktionen und die Wichtigkeit für mehr Zusammenhalt der im Regenbogenalphabet zu oft vernachlässigten Anfangsbuchstaben A und B entdecken zu können. Am Ende der Session und somit nach diesem ernsten Thema wollen wir euch dann aber – mit ein bisschen Spaß und Humor 😉 – mit einer Runde des neuen A&B+ Bullshit Bingo in den Feierabend entlassen!

17:00 Uhr: Pause
19:00 Uhr: geselliger Teil mit Cafébetrieb nur für uns
22:00 Uhr: Veranstaltungsende

Sonntag (12.09.2021)
11 bis 15 Uhr: Lockerer Plausch im Minni-Wertheimer-Saal der Weissenburg. Wir finanzieren Tee und Kaffee, es gibt kalte Getränke zu kaufen. Essen bitte selbst mitbringen, falls ihr nicht bis zur Öffnung des Cafés um 15 Uhr warten könnt.

 

Namensschild

Für langfristig Entschlossene werden wir Namensschilder vordrucken. Einsendeschluss dafür ist Ende August, alle anderen können ihres von Hand ausfüllen. Die Namensschilder haben etwa Visitenkartengröße und werden per Clip oder Nadel befestigt.

Auf dem Namensschild können folgende Angaben stehen:
– der Name, mit dem ihr angesprochen werden möchtet,
– bei Bedarf ein Nickname.
– eure Pronomen, sofern ihr sie verraten möchtet oder welche habt.

Bitte schreibt eure Wünsche in das Kontaktfeld. Das Tragen des Namensschildes und alle Angaben sind natürlich freiwillig.

Anmeldeformular